Übersichtskarte

Back in Germanyyy

Montag, 19.06.2017

 

So, nun bin ich wieder zurück in Deutschland. Ich war heute morgen gleich nochmal bei der Charity und hab die letzte Decke und das Spannbettuch sowie das Handtuch hingebracht. Dann bin ich noch an die Rezeption und das war voll süß, eine von den netten war da und hatte ich umarmt und sie nimmt sich meiner 3 minikakteen an. Haha die konnte ich beim besten willen nicht mehr mitnehmen, wobei meine andere Pflanze die die ganze Zeit so schön geblüht hat mit mir zurückgeflogen ist. Ich hoffe sie akklimaisiert sich hier in good old Germany;) Mein Boarding Pass hab ich dann auch noch ausgedruckt bekommen, also alles prima:)). 

Am Flughafen war mega viel los und nunja, da es so mega heiß war auch in Liverpool morgens schon hatte ich meine ganzen Jacken in den Koffer getan was hieß, zusammen mit dem Rucksack der drin war (lacht nur:D) ich hatte bissl Übergewicht und musste noch was zahlen, das war mir dann aber echt egal. Und haha ich will echt gar nicht wissen, vie viel kg mein Handgepäck hatte. Zusätzlich zum trolley hatte ich noch den kleinen Rucksack und die Pflanze und ne Weste und nen Hoodie und nen Kissen:D durfte aber zum Glück alles mit und ist auch alles heil angekommen!

Meine Mama hatte mich netterweise am Flughafen abgeholt. Jetzt bin ich erstmal gut bei meinen Eltern angekommen. Gleich wird bissl ausgepackt und ganz wichtig: ne kurze Hose angezogen:D und dann gibt's Erdbeerkuchen (um dann danach mit der Diät anzufangen haha:D). 

Last day

Sonntag, 18.06.2017

Heute ist tatsächlich schon der 18. Juni, der vorerst letzte Tag in Liverpool für mich geht zu Ende. Morgen um die Zeit werde ich wieder in Deutschland sein. Unglaublich wie schnell doch die Zeit vergeht und wie schnell die letzten Monate rum waren! Ich erinnere mich noch genau an meine erste Woche hier, und nach Weihnachten der Rückflug und die Gedanken, achja, es ist jetzt ja noch ne ganze Weile bis zum Sommer und schwups, nun ist es so weit.

Heute morgen war zunächst mal jemand für mein Rad da, das konnte ich weitervermitteln.:) Dann hatte ich eine Charity für Obdachlose ausfindig gemacht die nicht mal 5 Minuten von mir entfernt ist und dort bin ich danach hingegangen. Zunächst mit meinem ganzen Küchenzeug (liebe Eltern, an dieser Stelle sei erwähnt, dass ich mich tatsächlich von unserem orangfarbenen Kochlöffel und den braunen Teller getrennt habe!!) und Handtüchern und paar Klamotten hin. Sie haben sogar die Wäscheklammern genommen und meinten ja das könnten sie brauchen. Das coole ist, ich hab wirklich das Gefühl, dass es dort dann auch ankommt bei den Leuten und zumindest noch etwas einen guten Zweck erfüllt. Eine von den freiwilligen die mir Zeug abgenommen hat meinte dann auch, eine sei grad neu in eine Wohnung gekommen und hätte nichts, das wäre voll super mit dem ganzen Küchenzeug. Und dann hatte ich wegen den Decken und Kissen gefragt, weil im Internet eigentlich ja immer steht sie nehmen es nicht, und da meinten sie eigentlich sollen sie nicht, aber wenn ich es bring nehmen sies, weil die Leute auch das mitnehmen und brauchen können. Also bin ich gleich nochmal hin mit nem Schwung und werde morgen früh, bevor ich geh (es ist glücklicherweise schon ab 7.45 Uhr jemand da) noch mein Bettzeug das ich heute Nacht noch brauch hin bringen:)

Dann hab ich mich nochmal mit Maria heute Nachmittag getroffen. Sie war voll süß und hat was kolumbianisches zum Essen vorbereitet dass wir dann gemacht haben (apropos, meine Küche hier sieht soo schlimm aus, but I don't care! ich hab da schon so lang nichts mehr gemacht und bin definitiv nicht verantwortlich, sollen sie schauen was sie machen damit:D) und dann haben wir noch einen Kuchen "gebacken". War mega schön! und als es dann bissl kühler war sind wir heute Abend noch runter zu den Docks und durch die Stadt gelaufen, war ein toller Abschluss. Vorallem Liverpool bemüht sich mit mega schönem Wetter nochmal zum Abschluss..:)

BBQ

Samstag, 17.06.2017

Zurück in Liverpool habe ich heute morgen erstmal ausgeschlafen und angefangen Koffer zu packen. Schon komisch,  plötzlich sind alle Bilder von den Wänden und der wenige Platz am Boden ist mit Koffern voll, achja und der Schreibtisch mit unterschiedlichen Häufen: Müll, Handgepäck und Tüte fürs Rad etc. hab auch soweit sortiert was zum second Handshop morgen kommt und was in die Kleidertonne.

Mittags bin ich dann zu Maria. Sie hat zusammen mit ihren Mitbewohnern ein Abschiedsbarbeque gemacht und dann waren auch Freunde von jedem da. Das Wetter war mega schön und wir konnten bei ihnen im Hinterhof draußen das ganze machen,  mega gut. Abends sind wir dann noch in den Sefton Park einen kleinen Abendspaziergang machen. Dort ist dieses Wochenende African Festival und dort wollten wir noch vorbeischauen. Nun ja, haha war vorallem Laute Musik und betrunkene Leute:D

zweite:))

Freitag, 16.06.2017

WUuhuuu ich bin mit Rachel und Rowan 2. Geworden:)). Das war dieses AMT System, heißt die besten 3 spielen nachher gegeneinander um Platz 1-3. Wir haben heute dann gegen Exeter gewonnen, allerdings nur 1:0 und die anderen gegen die wir gestern 0:0 gespielt haben, haben gegen Exeter 2:0 gewonnen, so dass sie dann insgesamt gewonnen haben;). 

Mit B3 haben Elli und ich dann heute zusammen mit Olivia noch gespielt und das war echt ein schöner Abschluss! Wir haben 3:0 gewonnen und ich hab alle 3 Tore erzielt. Und hatte echt paar gute Schläge und war einfach echt ein cooles spiel! Wobei man fairerweise auch sagen muss, unsere Gegner waren glaube bissl Hangover:D und insgesamt kann ich echt zufrieden sein, letztes mal hab ich ja combined gespielt, was definitiv leichter ist und beginner 2 sind praktisch nach 1 die besten beginner Teams die von den Unis geschickt werden;) (gibt meist 5 unterschiedliche + Combined). 

Jetzt sind wir auf dem Rückweg,  hat alles natürlich wieder ewig gedauert und ich freu  mich schon so auf ne schöne Dusche (auch wenns eigentlich schon viel zu spät ist:D), nen wasserhahn ind ein Bett! (Dort gab es nur diese Portaloos..:D).

Team Pic

Camping

Donnerstag, 15.06.2017

Nach einer Nacht im Zelt mussten wir heute nicht so früh aufstehen. Neben gd allerdings so auf freiem Feld sind ohne Schatten wird es ab 8 echt warm und man geht automatisch freiwillig raus und steht auf;) 

Mit B2 haben wir das zweite Spiel heute  gewonnen und das dritte später unentschieden gespielt. Das war so ein hartes und schnelles und umkämpftes Spiel. Und komischerweise mussten wir dann kein run down für eine Entscheidung machen,  naja, haha egal wird schon seine Richtigkeit haben.

Das dritte heute mit B3 haben wir unglücklich verloren... morgen hoffen wir noch auf nen Sieg mit B2, hoffentlich! :) 

Es war ziemlich windig heute und statt BBQ gab es heute dann Pizza und natürlich wurde es mal wieder ziemlich späte bis alles rum war etc... :D

Chillen:)

Erste Cuckas

Mittwoch, 14.06.2017

 Früh ging es heute los zu den Sommer Nationals. Wir hatten sooo mega geniales Wetter! Es war echt megaaa warm und genial. Und das in 2 Teams spielen ist echt gut, weil dann sind es heute 3 chuckas gewesen die ich spielen durfte. 

Heute morgen mit dem B2 Team, zusammen mit Rowan und Rachel, durfte ich Floo reiten und wir haben gewonnen. 2:0 war am Ende das Ergebnis. 

Mittags bzw. Abends hatte ich dann noch 2 Chuckas für B3. Zusammen mit Ellie und einer von Durham sollten wir zusammen spielen. Nunja, das ging nicht mal 2 Minuten gut und die von dem anderen Team ist leider abgestürzt von Boom. Wir haben das erstmal nicht so mitbekommen, aber sie ist wohl eigentlich nur runtergerutscht, dabei aber so doof gelandet, dass ihr Fuß komplett gedreht war, Sprunggelenk gebrochen. Also ziemlich übel, hat dann auch über ne Stunde gedauert bis die Spielfelder wieder freigegeben waren. Pitch 1 musste auch aufhören zu spielen weil der anwesende Notarzt ja dann bei Pitch 2 war und wenn was passiert wäre niemand da wäre. Und dann musste erst noch ein Krankenwagen kommen und dann hats gedauert bis sie gefahren sind... naja, jetzt rotieren andere unserer Beginnerteams um bei uns mit zu spielen. In dem ist Rowan eingesprungen, wir haben dann allerdings verloren, haben gegen ne reine Jungsmannschaft gespielt...

Heute Abend dann ist Rachel eingesprungen und das haben wir dann für B3 gewonnen:).

Ziemlich spät, vorallem nach dem Verzug, haben wir heute Abend dann versucht Zelte auszubauen (hat trotz lauter Frauen und komischen Zelten auch funktioniert! ;)) und dann noch ein bbq gehabt :))

letzte Reitstunde

Dienstag, 13.06.2017

Sodelii, ja in weniger als einer Woche bin ich schon wieder zu Hause, und wie immer, es kommen dann ja immer die "das letzte Mal Sachen". Ok, haha, ein paar davon kamen auch schon vor einer Weile, ich geb's ja zu, aber heute trifft es Monarch und Neville. Die beiden bin ich heute das letzte Mal geritten. Monarch wurde gefühlt in dem Jahr Schulbetrieb schlechter und Neville hat sich echt gemacht, da konnte man einen deutlichen Fortschritt sehen. Nunja, jetzt bleibt mir nur zu hoffen, zu Hause auch wieder was zum weiter Reiten zu finden (also irgendwie ne "Aufgabe") weil ohne geht einfach nicht, aber "nur" einmal die Woche bissl draufsitzen ist irgendwie auch nicht ganz das was ich mir wünsche. Irgendwie ne Aufgabe, woran man arbeiten kann, wo man nicht jedes Mal praktisch von vorne anfängt, naja, wir werden sehn.

Und sonst war heute echt unspektakulär. Ich war noch ein letztes Mal im Pilates, hab die Pakete zur Post gebracht und habe gekocht. Hab mir für die kommenden Tage 2 Dosen gefüllt (bzw. 3 mit dem Rest Spaghetti von heute). Damit hab ich was zum mitnehmen (ich hoffe das überlebt und schmeckt dann auch noch), und mein Vorratsschrank ist damit so weit leer. Hab nur noch eine kleine Haselnussmilch, die gibt's am Montag dann auf der Fahrt zum frühstück, eine 12er Packung Weetabix, die kommen mit nach Hause, Suppennudeln und Gemüsebrühepulver und schon fertig brav von mir geschnibbelte Karotten, Pastinaken und Steckrüben die ich eingefroren hatte als ich das letzte Mal mir das gekauft hatte, weil alles zu viel war und das so dann so einfach ist um mal schnell ne Suppe zu machen. Ja, ich werde mich dann am Samstag und Sonntag von Suppe ernähren. Nun ja, nicht nur, haha hab schon ein Kochdate mit Maria, aber damit es voll wegkommt vermutlich schon zum Frühstück, ist mal ein interessantes Experiment, ich bin gespannt ob mir das zusagt:D

 

Yoga Day

Montag, 12.06.2017

Sodlii, heute hab ich erstmal ziemlich lang im Bett gestrackt und gelesen. Mein Schnupfen, der recht lang glaub auch wirklich nur Heuschnupfen war ist inzwischen doch auch ein richtiger geworden, da dachte ich kann lange lieben bleiben bestimmt nicht schaden:D

Ich habe dann heute Päckchen packen veranstaltet, nachdem Chris ja leider vergessen hatte meinen Uniordner seinen Eltern mit zu geben, grhh... Hab sonst noch bissl Schreibtischarbeit gemacht, grad ein paar Emails wegen dem Seminar in Tübingen und dem Erasmusgedöns mussten auch Umfragen etc. abgearbeitet werden und der Bericht ist nun auch so weit fertig. Achja, und nicht zu vergessen, dass ich versucht habe durchzublicken, wann ich nun welches Chucka hab Mittwoch-Freitag, denn da sind ja schon die Summer Nationals. Und da ich ja für 2 Teams spielen darf (weil eine ausgefallen ist) ist das ganze nun irgendwie noch komplizierter, haha:D. Aber, meine ersten weiß ich, und danach kommts ja dann eh drauf an, ob wir gewonnen oder verloren haben.

Und damit es nicht nur ganz Schreibtischlastig war der Tag, bin ich noch zweimal zum Yoga. Einmal noch ein letztes Mal das "übliche" Montagmittags im lifestyle da und dann heute Abend noch das Core Yoga um die letzte Stunde von dem Angebot von dem, der auch das im Ziferblat macht, aufzubrauchen. So, und nun geh ich heute mal schön früh ins Bett, das Irland Album ist nämlich jetzt tatsächlich auch so weit fertig:))

 

liverpool

Sonntag, 11.06.2017

Sodeli, heute war ziemlich "langweilig" im Vergleich zu den letzten Tagen. Ich habe heute früh Larissa und ihren Freund zunächst zum Bahnhof gebracht, und gabe dann heute Vormittag das erste Mal diesen Bike Bus ausprobiert. Ich wollte nämlich heute trotz Schienenersatzverkehr bis Birkenhead mein Rad mitnehmen zu dem Stall. Ich bin Neville gesprungen, er macht soo viel Spaß inzwischen. Also klar, er ist noch recht unsusbalancierz aber gibt sich echt mühe, da hab ich den Dreh inzwischen raus. Und Tom bin ich dann Dressur geritten.

Heute Nachmittag wieder zurück hab ich mich dann mal an das Irland-Album gesetzt, das sollte ja möglichst noch fertig werden;)

last day in London

Samstag, 10.06.2017

und es gab sooo viel heute noch, und wird es in dieser Stadt auch immer geben. Ich muss zugeben, ich mag London wirklich, wirklich gern!

Ich bin heute morgen direkt los zum Westminster Abbey, da ich ja beschlossen hab ich mag da unbedingt noch rein. Schon kurz vor halb 10 (da machen sie auf) war ne mega Schlange, ja ok, haha ist Samstag... Ich dachte erst: Oh Gott, das dauert ewig, und das einzi tröstende war, dass sofort auch viele nach mir da standen. Aber, die Befürchtung war wirklich umsonst, es ging echt zügig voran. Und drinnen war es auch mega cool! Natürlich relativ voll, aber man hat einen Audio Guide gratis dazu bekommen und da wurde dann einiges erklärt. Danach bin ich wieder Richtung Buckingham Palace, da war schon als ich auf dem Hinweg dran vorbeigekommen bin bzw. an der Military Road, ein Aufgebot an Polizisten und Abgrenzungen. Inzwischen hatte ich auch rausgefunden warum: nächste Woche wird der Geburtstag der Queen gefeiert und die 2 Wochen davor finden jeweils einmal die Hauptprobe und einem die Generalprobe statt für die Feier, der man beiwohnen kann. Also man kann tatsächlich extra Karten kaufen für Sitzplätze, bei denen man dann in Abendgarderobe zu erscheinen hat, oder aber auch von einem Eck aus hinspickeln. Das habe ich dann gemacht und es ist schon faszinierend wie viele Gardisten und Bereiter, Musiker etc. die Queen da "persönlich" hat. Die üblichen, die zur "Schau" normal dastanden waren dann heute auch nicht da, die müssen da ja auch alle mitmachen. Soweit ich das verstanden hatte, sind da wirklich alle involviert und werden dann von der Queen "gemustert" (die ist dann allerdings wirklich erst nächste Woche dabei;)).

Im Anschluss habe ich dann meinen Rucksack im Hostel geholt. Geschultert bin ich dann auf zum The Regent's Park. Dort habe ich mich etwas im Queen Marry's Garden nieder gelassen und bin dann weiter vorbei am London Zoo und habe Pimrose Hill "bestiegen" und dort, wie viele andere, mich etwas ins Gras gelegt und habe ein paar Seiten gelesen. Von dort ging es dann noch weiter zum Camden Canal und zu den Camden Canals. Die Markets sind schon wirklich beeindruckend, so unglaublich viele Stände, unterdach, outdoor überirdisch und unterirdisch. Dem Canal entlang bin ich dann noch bis zur Kings Cross Station und hab von dort auch tatsächlich den Weg zu Euston gefunden und den richtigen Zug. Unterwegs hatte es echt geregnet, in London war es super schön heute!, aber in Liverpool hat dann tatsächlich noch ein bisschen die Abendsonne hervorgeblitzt.

Jetzt hole ich gleich noch Larissa und ihren Freund in Liverpool am Flughafen ab, die 2 machen nochmal eine Nacht hier Station bevor es zurück ins Ländle geht, über Liverpool ist das von Dublin aus einfach geschickter als direkt:D Und da die beiden den selben späten Flug wie Tommy und ich letzte Woche, haben, hat das so ganz gut gepasst.

  Aussicht vom Pimrose Hill

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.